Waldverkauf Kelheim

Mitten im Dreieck München – Ingolstadt – Regensburg

Zentral im Herzen Bayerns 

Seltene Gelegenheit!
53 Hektar große, zusammenhängende und sehr gepflegte Waldfläche

Zwischen Ingolstadt und Regensburg im Herzen Bayerns liegt diese spannende, größere Waldfläche. Flächig bestockt mit Nadel- und Laubholzbeständen unterschiedlichen Alters, gut erschlossen und arrondiert, herrlich gelegen. 

Kommen sie gerne auf uns zu, wir beraten sie weitergehend.

Nach neuerlicher Prüfung können wir ihnen mitteilen, dass Teile der Fläche auch als potentieller Windkraftstandort in Frage kämen!

Die Rahmenbedingungen sind denkbar günstig! 

Die betreffenden Flächenteile sind mehr als die vorgeschriebenen 1.000 m von einer häuslichen Besiedelung entfernt, dennoch gut erschlossen und nur wenige 100 m von einer Straße entfernt. Es handelt sich um lokale, nur leicht geneigte Oberhangbereiche, die zudem als höchste Punkte im Landkreis ausgewiesen sind. Die mittleren Windgeschwindigkeiten  entsprechend EnergieatlasBayern bewegten sich in diesen Bereich bei 5,7 – 5,8 m/s (in 140 m Höhe)!

Aktuell wurde eine Windkraftanlage in nur rund 2 km Entfernung genehmigt. 

Hierbei handelt sich um eine erste, noch grobe und unverbindliche Einschätzung. 

Die Waldfläche befindet sich im niederbayerische Landkreis Kelheim, nur rund 5 km entfernt vom berühmten Kloster Weltenburg mit dem Naturmonument ‚Donaudurchbruch in der Weltenburger Enge‘. Auch die durch König Ludwig I. erbaute Befreiungshalle liegt einen ähnlichen Steinwurf weit entfernt! 

Der Wald liegt auf Abensberger Flur, einer südlich von Kelheim gelegenen Kleinstadt und somit top zentral in der bayernweiten Perspektive.

Entfernung bis Regensburg: 35 km
Entfernung bis Ingolstadt: 50 km
Entfernung bis München: 90 km
Entfernung bis Nürnberg: 120 km

In den vergangenen Jahrzehnten wurde verstärkt auf Mischwald gesetzt, so dass sich insbesondere in den jüngeren Besandesgenerationen höhere Mischungsanteile an Laubholz finden: Buche, Ahorn, Erle, Birke, aber auch Douglasie, Kiefer und Lärche. Hieran kann man gut erkennen, wie Waldumbau hin zu einem klimastabileren Mischwald funktionieren kann.

Die älteren Bestände sind zum großen Teil noch fichtendominiert und bilden so bis heute immer noch das „wirtschaftliche Grundgerüst“ des Forstbetriebes mit hohen, jährlichen Holzzuwächsen und guten Reinerträgen.

Auch in den kommenden Jahren werden noch hektarweise Bestände zur regulären Nutzung anfallen.

Für jede Art der Bewirtschaftung essentiell: Ein gutes Erschließungsnetz an Forstwegen!

Sie gewährleisten weit mehr als nur den bloßen „Zugang“ zum Wald. Die lkw-fähigen Hauptwege sind auch mit dem PKW befahrbar und dienen als Hauptwege. Von hier aus sind die Waldbestände mit weiteren unbefestigten Rückegassen, die auf den ersten Blick nicht groß ins Auge fallen, erschlossen. Diese Erschließungsart ermöglicht ihnen eine zeitgemäße und kostengünstige Bewirtschaftung egal über welches Verfahren!

Die 53 Hektar sind gut arrondiert und bilden eine kompakte, forstbetriebliche Einheit. 

Die Außengrenzen werden zum großen Teil durch Geländegrenzen (wie Waldränder oder Wege) gebildet oder sind gut ersichtlich freigehalten.

Wuchsbezirk ‚Südliche Frankenalb und südlicher Oberpfälzer Jura‘

Waldanteil im gesamten Wuchsbezirk: 42 %

Jahresmitteltemperatur: 8,9°C

Jahresniederschlag: 770 mm

Höhenlage zwischen 360 und 440 m ü. NN

Geländetopographie eben bis hügelig, insgesamt leicht in süd- bis südöstlicher Richtung geneigt.

Vorkommende Bodentypen entsprechend Übersichtsbodenkarte von Bayern (1:25.000):

  • Ca. 50%: Fast ausschließlich Braunerde aus Schluff bis Schluffton (Lösslehm) 
  • Ca. 30%: Fast ausschließlich Braunerde (podsolig, pseudovergleyt), selten Podsol-Braunerde aus (Skelett-)Lehm bis Schluffton, mit Kieselskelett (Alblehm) 
  • Ca. 10%: Fast ausschließlich Braunerde und (flache) Braunerde über Terra fusca aus (skelettführendem) Schluff bis Ton (Deckschicht) über Lehm- bis Ton(-schutt) (Carbonatgestein) 
  • Ca. 10 %: Bodenkomplex: Gleye und andere grundwasserbeeinflusste Böden aus (skelettführendem) Schluff bis Lehm, selten aus Ton (Talsediment) 

Besondere Schutzfunktionen: Ein Teil der Fläche ist Teil eines größeren Wasserschutzgebietes

Relevante Grundbuch-Eintragungen: Keine (= das Grundstück ist lastenfrei!)

Wald rückt seit ein paar Jahren wieder stärker in das Blickfeld der Menschen. Dadurch ergeben sich ganz neue Entwicklungsmöglichkeiten – insbesondere bei großen Waldflächen wie diesen!

Seien es CO2-Zertifikate, die gezielte ökologische Aufwertung definierter Flächen und Ausweisung dieser als Ökokontoflächen  / ökologische Ausgleichsflächen zur Generierung von „Ökopunkten“ oder freie Baumpflanzaktionen von und für Unternehmen, um deren ‚ökologischen Fußabdruck‘ aktiv zu verbessern.

Wenn sie selbst ein Unternehmen führen sollten, bieten sich hier sehr interessante Möglichkeiten! Denn mit der öffentlichen Wertschätzung und Anerkennung von aktiven Klimaschutzleistungen können auch Maßnahmen im „eigenen Unternehmenswald“ öffentlichkeitswirksam dargestellt werden und die eigene Klimabilanz ausgeglichen werden! Und wenn diese Aktionen (wie z.B. das Pflanzen klimastabiler Mischbaumarten) noch mit Lehrlingen, Mitarbeitern oder Kunden durchgeführt werden, rund dies das Ganze gelungen ab. 

Sprechen sie uns hierzu gerne an, wir teilen unsere Erfahrung mit ihnen und unterstützen sie auch gerne perspektivisch.

Eindrücke von oben

Größe der Fläche:

535.087 m² bzw. 53,5087 Hektar

Verkaufspreis:

Verkauft

Verkaufsverfahren:

Das Verkaufsobjekt wird gegen Gebot verkauft. Erfragen sie gerne die Höhe des Mindestgebots und den angestrebten Zielpreis

Die Angebotsannahme ist freibleibend.

Verkaufsschluss ist der 31.08.2023. Bis dahin müssen alle Kaufangebote mit Bonitätsnachweis bei uns eingegangen sein. 

Bitte beachten: Erstanfragen zu diesem Objekt werden erst nach Übermittlung ihrer vollständigen Kontaktdaten bearbeitet! Senden sie uns hierzu einfach eine Email an info@my-forest.de und wir setzen uns umgehend mit ihnen in Verbindung.

Lage

Top zentral in Bayern Kulturhistorisch interessant

Bewirtschaftbarkeit

Sehr gut durch gute Erschließung und einfache Topographie

Aktueller Pflegezustand

Sehr gut

Eigener Gestaltungsspielraum

Vielfältig

Interaktive Karte

Das Waldgebiet ist nur grob in der Karte markiert! 
Fordern sie gerne unsere detaillierte Anfahrts- und Lagebeschreibung an oder vereinbaren sie mit uns einen persönlichen Besichtigungstermin.

Die Inhalte unserer Exposés wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Die gemachten Angaben entstammen entweder vom Eigentümer selbst oder wurden von uns nach den Grundsätzen der guten fachlichen Praxis ermittelt, um ihnen als Interessent Mehrwert zu bieten. Sprechen sie uns gerne auf die Quelle der Angaben oder die Erhebungsart an! Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Holen sie sich gerne eine Drittmeinung ein.
Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Wir behalten es uns ausdrücklich vor, Teile des Exposés oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Zwischenverkauf bleibt vorbehalten. Die Weitergabe dieses Exposés an Dritte ohne unsere Zustimmung löst gegebenenfalls Courtage- bzw. Schadensersatzansprüche aus.
Sehen sie neben dem Kaufpreis eine zuzügliche Käuferprovision, dann sind wir sowohl für den Verkäufer als auch für sie als Interessent tätig. Dies verpflichtet uns zu absoluter Neutralität, verbietet es uns jedoch, sie als Interessent zu preislichen Fragen beraten können.
Der Makler-Vertrag mit uns kommt durch die Bestätigung der Inanspruchnahme unserer Maklertätigkeit zustande. Die Courtage beträgt – sofern keine anderen Angaben im Inserat gemacht wurden – 4 % auf den Kaufpreis inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und ist erst bzw. nur bei notariellem Vertragsabschluss verdient und fällig.
Wird keine weitere, explizit ausgewiesene Käuferprovision aufgeführt, sind wir ausschließlich auf Rechnung des Verkäufers tätig. In diesem Falle kommen keine Kosten für unsere Tätigkeit auf sie zu.
Grunderwerbssteuer, Notar- und Gerichtskosten trägt der Käufer.

Interesse oder Fragen?

Dann kontaktieren sie uns!

Kontakt

Tobias Schäfer
Dipl. Forstingenieur (Fh)
87439 Kempten i. Allgäu
Tel. +49 173 – 42 73 800
info@my-forest.de